Brandeinsatz

warning: Creating default object from empty value in /is/htdocs/wp1161278_G4GDHEHPGI/www/FFW/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Brennender Holzschuppen

Gemeldet war ein brennender Holzschuppen in der Heimgartenstraße in Attenhofen. Die Rückmeldung der ersteintreffenden Feuerwehr Attenhofen besagte, dass es sich bei dem Feuer um einen Entstehungsbrand handelt und ihre Kräfte ausreichend seien. 

Einsatzdatum: 
Samstag, 12. Mai 2012 - 21:47
Einsatzkräfte: 
9
Einsatzfahrzeuge: 

Großbrand in Recycling-Betrieb

Über Funk meldete die ILS Donau-Iller eine unklare Rauchentwicklung auf dem Gelände eines Recycling-Betriebes im Industriegebiet Eschach in Weißenhorn. Da vom vorhergehenden Einsatz noch der Kommandant sowie weitere Kameraden anwesend waren, rückten zur Erkundung der Kommandowagen und das Tanklöschfahrzeug aus. Schon auf der Anfahrt war die riesige, pechschwarze Rauchwolke über dem Eschach nicht zu übersehen, so dass Kommandant Willi Schneider sofort weitere Kräfte alarmieren ließ.

Einsatzdatum: 
Freitag, 11. Mai 2012 - 16:20 - 20:30
Einsatzkräfte: 
27

Ausgelöste Brandmeldeanlage

Alarmiert wurden wir von der ILS Donau-Iller wegen der Auslösung der Brandmeldeanlage in der Stiftungsklinik in Weißenhorn.

Die ersteintreffenden Kräfte stellten bei der Erkundung fest, dass im Keller drei Räume des Technikbereiches verraucht waren. Der Einsatzleiter ließ sofort weitere Kräfte nachrücken, was kein Problem darstellte, da die Stationsausbildungen im Rahmen der Frühjahrsübungen gerade begonnen hatten.

Einsatzdatum: 
Donnerstag, 26. April 2012 - 19:17 - 20:30
Einsatzkräfte: 
26
Einsatzfahrzeuge: 

LKW-Brand

Vermutlich durch einen defekt am Turbolader geriet ein LKW im Motorraum in der Ulmer Straße in Weißenhorn in Brand. Der LKW-Fahrer konnte den Entstehungsbrand mit Feuerlöschern so weit eindämmen, dass wir uns auf Nachlöscharbeiten beschränken konnten.

Einsatzdatum: 
Samstag, 24. März 2012 - 13:57 - 15:45
Einsatzkräfte: 
13
Einsatzfahrzeuge: 

Kellerbrand

Alarmiert zu einem Kellerbrand in Pfaffenhofen wurden wir mit unserer Drehleiter. Bereits auf der Anfahrt kam von der Pfaffenhofener Wehr die Rückmeldung, dass der Brand bereits unter Kontrolle sei und keine Menschenleben in Gefahr wären. An der Einsatzstelle Am Kellerberg angekommen, konnten wir kurze Zeit darauf wieder die Heimfahrt antreten.

Einsatzdatum: 
Samstag, 17. März 2012 - 20:21
Einsatzkräfte: 
10
Einsatzfahrzeuge: 

LKW-Brand

Von der ILS Donau-Iller wurden wir zu einem LKW-Brand in der Daimlerstraße in Weißenhorn alarmiert. Bis zu unserem Eintreffen konnte der Entstehungsbrand vom LKW-Fahrer und weiteren Passanten mit Feuerlöschern bekämpft werden, so dass unsere Männer nur noch Nachlöscharbeiten vornehmen mussten.

Einsatzdatum: 
Montag, 12. März 2012 - 10:11
Einsatzkräfte: 
16
Einsatzfahrzeuge: 

Brandnachschau

Bei der Fa. PERI kam es durch einen technischen Defekt zu einem Kleinbrand im Bereich der Späne-Absauganlage der Holzträgerfertigung. Dieser konnte zwar von den anwesenden Mitarbeitern mit einem Feuerlöscher erfolgreich bekämpft werden, doch sollte durch eine Brandnachschau unsererseits eine weitere Brandgefahr ausgeschlossen werden.

Mit der Wärmebildkamera wurde die Absauganlage im Umfeld des Brandes untersucht, so dass sichergestellt war, dass keine weiteren Glutnester mehr vorhanden waren.

Einsatzdatum: 
Donnerstag, 8. März 2012 - 20:35
Einsatzkräfte: 
10
Einsatzfahrzeuge: 

Ausgelöste Brandmeldeanlage

Ausgelöste Brandmeldeanlage bei der Fa. Lieken Brot- und Backwaren GmbH: In einer Backofenlinie war es zu einem Kleinbrand gekommen. Das Betriebspersonal konnte diesen selbst löschen, so dass die Feuerwehr nicht mehr tätig werden musste.

Einsatzdatum: 
Montag, 14. November 2011 - 5:16
Einsatzkräfte: 
7
Einsatzfahrzeuge: 

Kleinbrand

Vermutlich heiße Asche setzte auf der Kompostieranlage in Weißenhorn Baumschnitt in Brand. Mit Hilfe eines Baggers wurde das Grüngut auseinandergezogen und mit dem Schnellangriff des Tanklöschfahrzeuges abgelöscht. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung wurde auch noch das LF 16 an die Einsatzstelle beordert, dieses brauchte aber nicht mehr einzugreifen, da das Feuer sehr schnell und mit wenig Wasser gelöscht werden konnte.

Einsatzdatum: 
Sonntag, 6. November 2011 - 9:04 - 10:00
Einsatzkräfte: 
12
Einsatzfahrzeuge: 

Starke Rauchentwicklung

Zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Pfaffenhofen wurden wir auf Grund einer starken Rauchentwicklung zum Lidl-Zentrallager nach Pfaffenhofen alarmiert. Mit Hilfe unserer Wärmebildkamera konnte der Schmorbrand in der Elektrik eines Trocknungsschrankes in den Sozialräumen des Lagergebäudes von einem vorgehenden Trupp der Pfaffenhofener Kameraden schnell gefunden und gelöscht werden. Eine weitere Unterstützung unsererseits war nicht mehr notwendig.

Einsatzdatum: 
Freitag, 21. Oktober 2011 - 19:58
Einsatzkräfte: 
19
Einsatzfahrzeuge: 
Inhalt abgleichen