Über uns

DruckversionPDF-Version

 

Die Feuerwehr Weißenhorn ist eine Stützpunktfeuerwehr in Mitten des Landkreises Neu-Ulm in einer historisch gewachsenen ca. 850 Jahre alten Stadt. Sie zählt rund 13 000 Einwohner und gilt als die Perle des Rothtales. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Weißenhorn, die im Jahre 1870 gegründet worden ist, stehen für den Brandschutz noch 9 Freiwillige Feuerwehren in den Stadtteilen Attenhofen, Biberachzell, Bubenhausen, Emershofen, Grafertshofen, Hegelhofen, Oberhausen, Oberreichenbach und Wallenhausen zur Verfügung.

Die öffentliche Einrichtung - Feuerwehr Weißenhorn - verfügt über ca. 70 aktive Mitglieder die Einsatzdienst leisten, eine Jugendgruppe mit derzeit 16 Jugendlichen und 9 Einsatzfahrzeugen. Der Feuerwehrverein, der die öffentliche Einrichtung der Stadt Weißenhorn mit Personal sowie ideell und materiell unterstützt, hat derzeit 165 Mitglieder.

Einsatzschwerpunkte sind der Brandschutz, die technische Hilfeleistung sowie die Unfallrettung im gesamten Stadtgebiet wie auch als Stützpunktfeuerwehr im östlichen Teil  des Landkreises im Marktbereich Pfaffenhofen, im Gemeindebereich Roggenburg und auf der
Autobahn A 7 sowie in der Bewältigung von Gefahrguteinsätzen aller Art im gesamten Landkreis. Pro Jahr werden ca. 200 - 240 Einsätze durchgeführt.