40 Jahre Jugendgruppe

DruckversionPDF-Version

 

Geschichte der Jugendfeuerwehr

Link

Jugendfeuerwehr heute

Link

Jubiläumsprogramm

Link

Am Samstag, den 14. September zeigten von 14 – 18 Uhr die Mitglieder der Jugendgruppe den Gästen und interessierten Besuchern, an welchen technischen Geräten sie in ihrer Feuerwehr-Ausbildung die Handhabung erlernen. Neben dem technischen Equipment des Rüstwagens waren dies natürlich die rein feuerspezifischen Gerätschaften zur Wasserförderung und –abgabe. Auch der Umgang mit Feuerlöschern konnte von unseren Gästen am gasbefeuerten Simulator geübt werden.
 

Am Sonntag, den 15. September von 13 – 17 Uhr wurden dann die Fahrzeuge und Geräte auf dem Kirchplatz ausgestellt und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die aktiven Feuerwehrmitglieder führten der interessierten Menge einen Rettungseinsatz vor, bei welchem neben der Personenrettung aus einem verunfallten Fahrzeug v.a. aber das große Leistungsspektrum der technischen Geräte vorgeführt wurde. So fehlte am Ende der Übung neben allen vier Fahrzeugtüren auch das Dach.

Für die kleineren Gäste war aber auch einiges geboten: so konnte der Nachwuchs sein Können an einem Feuerlöschhaus oder aber beim Schlauchkegeln unter Beweis stellen. Auch beim Bierkistenklettern war nicht nur Schwindelfreiheit gefragt, sondern auch Gleichgewichtssinn und Klettergeschick.

Besonders begeistert waren die Kinder auch vom Glücksrad. An diesem konnten feuerwehrtypische Souvenirs gewonnen werden.

Gewonnen werden konnten außerdem drei Einkaufsgutscheine von Weißenhorner Geschäften, die vom Feuerwehrverein zur Verfügung gestellt wurden. Neben zwei Fragen zur Jugendgruppe musste die Gesamtlänge eines Schlauchhaufens geschätzt werden. Versteckt waren in dem Haufen drei B- sowie vier C-Schläuche, also eine Gesamtlänge von 120 Metern.

Den Einkaufsgutschein von Intersport Wolf über 30 € hat Sebastian W. aus Holzheim gewonnen. Den 20 €-Gutschein zum Einkauf bei der Fa. Brändle Dietmar D. aus Weißenhorn. Über einen 10 €-Gutschein der Bäckerei Reißler kann sich Nico W. aus Biberachzell freuen. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern.

 

 

 

Falls eine Interessierte bzw. ein Interessierter mehr über die Feuerwehr erfahren möchte, kann sie/er gerne einmal unverbindlich im Gerätehaus an der Illerberger Straße vorbeischauen.

Die Jugendlichen treffen sich immer dienstags um 17.30 Uhr zur Ausbildung. Ein Eintritt in die Jugendgruppe ist ab 12 Jahren möglich.

Aber auch für den aktiven Dienst werden Frauen und Männer gesucht, denn auch Quereinsteigern oder neu Hinzugezogenen bieten wir eine tolle Freizeitbeschäftigung, in der Kameradschaft gelebt und Technik sinnvoll eingesetzt wird.

Die Übungen der Aktiven beginnen derzeit immer am Donnerstag um 19.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus.

Feuerwehr ist nicht nur ein Hobby, Feuerwehr ist eine Lebenseinstellung! Nicht wegschauen – Anpacken!


Die aktuelle Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Weißenhorn.
Aber dein Platz ist noch frei - komm, mach mit!

Die Feuerwehr Weißenhorn (Bericht der Südwest Presse vom 16.08.2013)
Früh an Einsätze gewöhnen (Bericht der Südwest Presse vom 16.08.2013)
Wenn's brennt, sind sie da (Bericht der Neu-Ulmer Zeitung vom 20.08.2013)
Weißenhorner Feuerwehr feiert 40 Jahre Jugendgruppe (Bericht der Südwest Presse vom 16.09.2013)
Löschen wie die Großen (Bericht der Neu-Ulmer Zeitung vom 17.09.2013)