Jahreshauptversammlung 2017

DruckversionPDF-Version

Bei der diesjährigen Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Weißenhorn am 24.03.2017 konnte 1. Vorstand Uwe Kunze im vollbesetzten Saal neben dem 1. Bürgermeister Dr. Wolfgang Fendt weitere Gäste wie die Stadträte Franz-Josef Niebling, Bernhard Jüstel und Gunther Kühle begrüßen. Ebenfalls der Einladung gefolgt waren Kreisbrandrat Dr. Bernhard Schmidt, der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Hegelhofen Peter Mayer, EPHK Gerhard Klingler der PI Weißenhorn und Michael Heinrich von der Bereitschaft Weißenhorn.

Neben den Regularien mussten dieses Jahr auch wieder Wahlen gemäß der Satzung durchgeführt werden. Die Kassenprüfer Karl Hubel und Hans-Peter Konrad wurden in ihren Ämtern bestätigt, ebenso wie der Vertrauensmann Holger Ummenhofer. Nach einer Amtsperiode schied Johannes Hubel als Vertrauensmann aus und wurde durch Dominik Kaiser als Mitglied des Verwaltungsrates ersetzt.

Neben den Ehrungen für 10, 20, 30, 40 und 60 Jahre – Ehrenmitglied Hans Kräß sowie Ulrich Martin sind seit 1956 Mitglied des Feuerwehrvereins – wurden Hans Hupfer und Norbert Mayer nach dem Erreichen des 60. Lebensjahres aus dem Feuerwehrdienst verabschiedet und zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Verabschiedung von Norbert Mayer (2. v. l.) und Hans Hupfer (3. v. l.)

1. Kommandant Wilhelm Schneider konnte mit Stadtrat Gunther Kühle einen prominenten Neuzugang bei den Aktiven vermelden. Das zeigt, dass Neuzugänge nicht nur im Jugendbereich zu suchen sind, auch gerne können junge und jung gebliebene Erwachsene Feuerwehrdienst leisten und damit Hilfe am Nächsten. Nur wenn sich genügend Mitbürger finden, die bereit sind, sich in der Feuerwehr zu engagieren, kann auch in Zukunft sichergestellt werden, dass Hilfe kommt, wenn jemand in Not geraten ist.

Zum Schluss der Versammlung richteten der 1. Bürgermeister Dr. Wolfgang Fendt sowie Kreisbrandrat Dr. Bernhard Schmidt und EPHK Gerhard Klingler kurze Grußworte an die Versammlung.