Jahreshauptversammlung am 25.03.2011

DruckversionPDF-Version

jahreshauptversammlung_2011_1.jpg
Die bei der Hauptversammlung beförderten und geehrten Mitglieder (von links): Jürgen Kunze (Jugendwart), Uwe Kunze (1. Vorstand), Holger Ummenhofer, Stephan Resch, Jürgen Hertle, Markus Schlageter, Johannes Hubel, Markus Bestle und Kommandant Willi Schneider

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Weißenhorn im vollbesetzten Unterrichtssaal des Feuerwehrgerätehauses konnte der 1. Vorstand Uwe Kunze zahlreiche aktive und passive Mitglieder sowie einige Gäste, darunter den 1. Bürgermeister Dr. Wolfgang Fendt, einige Stadträte, den Altbürgermeister Heinz Berchtenbreiter sowie Vertreter der Polizei und des BRK begrüßen.

Dem Verein gehörten zum Jahreswechsel 165 Mitglieder an, davon 69 Mitglieder dem aktiven Dienst und 16 Mitglieder der Jugendgruppe. Auf der Tagesordnung der Vereinsversammlung standen neben den Berichten des 1. Vorstands und des 1. Kommandanten die Berichte des Schriftführers Horst Baier, des Kassierers Karl Walter Simmendinger, des Jugendwarts Jürgen Kunze und der Kassenprüfer Karl Hubel und Hans Peter Konrad.

Der 1. Kommandant Willi Schneider ließ in seinem Bericht das Feuerwehrjahr Revue passieren, berichtete vom Ausbildungsstand der Aktiven und von besonderen Neuanschaffungen, wie die Wärmebildkamera und die neue Drehleiter „DLK 23-12“. Der 1. Vorstand Uwe Kunze erwähnte neben den verschiedenen Vereinsveranstaltungen des vergangenen Jahres besonders die Feier des 140-jährigen Jubiläums am 24.09.2010 auf dem Hauptplatz.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurden Stefan Simmendinger und Holger Ummenhofer als Mannschaftsvertreter gewählt sowie die beiden Kassenprüfer Karl Hubel und Hans Peter Konrad in ihrem Amt bestätigt.

Neben Neuverpflichtungen und Beförderungen konnten Kommandant und Vorstand zahlreiche aktive und passive Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft ehren. Darunter zählten unter anderem:

30 Jahre – Uwe Kunze, Jürgen Kunze
25 Jahre – Holger Ummenhofer
10 Jahre – Jürgen Hertle, Markus Schlageter