Mitglieder- und Jahreshauptversammlung 2014

DruckversionPDF-Version


2. Bürgermeister und Ehrenmitglied Alfred Haas (r.) beglückwünscht
Kommandant Willi Schneider zur Wiederwahl

Zur Dienstversammlung trafen sich am Freitag, den 28.03.2014 die aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Weißenhorn. Diese Versammlung, unter der Leitung von 2. Bürgermeister Alfred Haas, hatte nur einen Tagesordnungspunkt: Wahl des 1. Kommandanten. Kreisbrandrat Dr. Bernhard Schmidt, der als Wahlleiter fungierte, konnte nach der Auszählung der Stimmen verkünden, dass Willi Schneider für weitere sechs Jahre mit überwältigender Mehrheit wieder gewählt worden war. Dieser dankte für das Vertrauen und bat die Aktiven, weiterhin bei Übung und Ausbildung möglichst vollzählig anwesend zu sein.

Im Anschluss daran konnte 1. Vorstand Uwe Kunze im vollbesetzten Schulungssaal der Feuerwehr fast 100 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Besonders freute er sich über die Anwesenheit von Pfarrer Bernhard Mooser, 2. Bürgermeister Alfred Haas, Kreisbrandrat Dr. Bernhard Schmidt, Kommandant Peter Mayer der Feuerwehr Hegelhofen, Vertretern von Polizei und Rotem Kreuz, einigen Stadträten sowie mehreren Ehrenmitgliedern.

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder und einem kurzen Rückblick auf die Verleihung der Ehrennadel der Stadt Weißenhorn an Walter Bestle folgten die Berichte von Schriftführer, Jugendwart, Kassierer, Kommandant und Vorsitzender. Der wieder gewählte 1. Kommandant Willi Schneider rief in seinem Bericht alle Mitglieder dazu auf, Werbung zu machen für den Beitritt zur Feuerwehr, denn allein die Übertritte aus der Jugendgruppe reichen zur Aufrechterhaltung der Mannschaftsstärke nicht aus. Außerdem erinnerte er an die dringend notwendige Erneuerung und Erweiterung des Gerätehauses sowie an die Ersatzbeschaffung von Fahrzeugen. Dies ist als Träger der Einrichtung Feuerwehr jedoch Sache der Kommune. Er dankte an dieser Stelle u. a. auch den Verantwortlichen für die bisherige wohlwollende Unterstützung.

Im Anschluss daran folgten die Dienstverpflichtung einiger Neuzugänge und die Beförderung von mehrjährig aktiven Mitgliedern.

Eine Ehrung für langjährige Mitgliedschaft konnten Vorstand und Kommandant in diesem Jahr zahlreichen Anwesenden zukommen lassen. Von den Aktiven waren dies:

Johannes Biberacher, Christian Riesenegger, Mario Wittmann (10 Jahre Mitgliedschaft); Anita Baier (20 Jahre Mitgliedschaft); Wolfgang Heichlinger (25 Jahre Mitgliedschaft); 2. Kommandant Johann Baier, Norbert Mayer, 1. Kommandant Willi Schneider, 2. Vorstand Siegfried Schuster (40 Jahre Mitgliedschaft). Die vier letztgenannten traten vor 40 Jahren gemeinsam in die damals neu gegründete Jugendgruppe ein, die von Georg Mayer geleitet wurde.

Bei den ehemaligen Aktiven wurden Karl-Heinz Aubele, Günther Bestle, Alfred Haas, Karl Merkle (für 50-jährige Mitgliedschaft) und Franz Dittrich (für 65-jährige Mitgliedschaft) besonders geehrt.


Insgesamt 425 Jahre Feuerwehr:
die Geehrten für 40-, 50- und 65-jährige Mitgliedschaft

Die daran anschließenden Neuwahlen des 1. und 2. Vorstands des Feuerwehrvereins brachten folgendes Ergebnis: Mit großer Mehrheit wurden die bisherigen Amtsinhaber Uwe Kunze, als 1. Vorstand, und Siegfried Schuster, als 2. Vorstand, in ihrem Amt bestätigt.