Wildunfall unserer Drehleiter

DruckversionPDF-Version

Als am 30.04.2010 gegen 16:00 Uhr die Drehleiter vom Maibaum-Aufstellen im Ortsteil Wallenhausen wieder nach Weißenhorn zurückfuhr, wurde diese in einen Wildunfall verwickelt.

Gerade als auf der Gegenfahrbahn ein Reh frontal von einem entgegenkommenden PKW erfasst und auf die Straße geschleudert wurde, passierte unsere Drehleiter die Unfallstelle. Ein Ausweichen war nicht mehr möglich, genauso wenig wie das Abbremsen. Der Drehleitermaschinist tat das einzig Richtige, hielt das Fahrzeug auf der Straße und überrollte das auf der Fahrbahn liegende Wildtier.

Der Fahrer verständigte die Polizei und sicherte bis zu deren Eintreffen die Unfallstelle ab. Im Gegensatz zu dem PKW, der das Reh frontal erfasste, entstand an der Drehleiter, die ja in ein paar Wochen nach 32 Dienstjahren gegen ein Neufahrzeug ersetzt wird, glücklicherweise kein Schaden.