Ölofenbrand

DruckversionPDF-Version

Eine Bewohnerin in der Gräfin-Euphemia-Straße vermutete durch ungewohnte Geräusche ihres Ölofens eine Fehlfunktion und alarmierte vorsichtshalber die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde aber ein normaler Betrieb des Ofens ohne Rauchentwicklung oder anderweitiger Fehlfunktion festgestellt.

 

Der bereitstehende Angriffstrupp unter Atemschutz konnte wieder abrüsten. Die Umgebung um den Ölofen wurde zur Sicherheit mit der Wärmebildkamera kontrolliert und danach die Einsatzstelle wieder verlassen.

Einsatzdatum: 
Freitag, 7. Januar 2011 - 2:28
Einsatzkräfte: 
12
Einsatzfahrzeuge: