Ballonabsturz

DruckversionPDF-Version

Die Alarmierung durch die FEZ Neu-Ulm erfolgte auf Grund eines gemeldeten Ballonabsturzes im Stoffenrieder Forst zwischen Wallenhausen und Stoffenried. Neben uns wurde auch die Feuerwehr aus dem Ortsteil Wallenhausen alarmiert.

Treffpunkt für unsere Fahrzeuge mit der Polizei war das Gerätehaus in Wallenhausen. Dort wurde die Einsatzleitung eingerichtet, um von dort aus in Absprache mit der Polizei die Einsatzkräfte einteilen zu können.

Als aber sowohl die Kräfte der Feuerwehr als auch der eingesetzte Polizeihubschrauber nichts finden konnten, wurde der Einsatz nach Rücksprache mit der Polizei gegen 22:00 Uhr abgebrochen.

Artikel in der Neu-Ulmer Zeitung

Einsatzdatum: 
Sonntag, 25. April 2010 - 20:57
Einsatzkräfte: 
15
Einsatzfahrzeuge: