Brand einer Garage

DruckversionPDF-Version

Zu einem Wohnhausbrand im Fasanenweg in Weißenhorn wurden wir mit der Stichwort-Ergänzung "Person in Gefahr" von der ILS Donau-Iller alarmiert. Bei der Ersterkundung stellte sich dann heraus, dass es aus bisher ungeklärter Ursache in einer auf dem Grundstück befindlichen Einzelgarage zu einem Brand gekommen war.

Das Feuer konnte von unseren Männern unter Atemschutz schnell gelöscht werden, so dass eine Ausbreitung auf weitere Gebäude und Grundstückbegrenzungen verhindert werden konnte. Während den Löscharbeiten wurde vom Angriffstrupp eine leblose Person in der Garage aufgefunden, der Notarzt konnte aber leider nur noch den Tod der Frau feststellen.

Nach der Brandbekämpfung wurden durch die Kriminalpolizei umgehend die Ermittlungen aufgenommen. Um die Arbeit der Beamten in der durch den Brand geschädigten Fertiggarage zu sichern, wurde die Decke von uns durch Baustützen aus dem Rüstwagen unterbaut.

Pressebericht unter kfv-nu.de
Bericht auf new-facts.eu

Einsatzdatum: 
Montag, 8. September 2014 - 12:32
Einsatzkräfte: 
17
Einsatzfahrzeuge: