Brand Industriegebäude

DruckversionPDF-Version


In der Galvanik-Halle der Fa. Wieland in Vöhringen kam es vermutlich durch einen technischen Defekt zu einem Brand, der sich schnell auf einen Großteil des Gebäudes ausbreitete. Eine weitere Ausbreitung wurde durch Brandwände, aber auch durch den massiven Einsatz eines größeren Feuerwehr-Aufgebotes verhindert.

Da die Halle bereits beim Eintreffen der ersten Kräfte der Werkfeuerwehr Wieland im Vollbrand stand und das Dach einzustürzen drohte, war nur ein Einsatz von Außen möglich. Dies geschah von fünf Drehleitern aus, die aus dem gesamten Landkreis angerückt und rundherum um das Brandobjekt postiert worden waren. Wir bekämpften das Feuer mit Drehleiter und LF 16 von der Weidachgasse aus, in welcher auch noch die Drehleitern aus Vöhringen und Neu-Ulm eingesetzt waren.

Gegen 24 Uhr wurden wir aus dem Einsatz herausgelöst, da die Flammen soweit unter Kontrolle waren. Unser RW2, der ebenso angefordert war, konnte die Einsatzstelle schon gegen 22:30 Uhr wieder verlassen.

Bericht unter new-facts.eu

Einsatzdatum: 
Dienstag, 25. November 2014 - 19:27
Einsatzkräfte: 
17
Einsatzfahrzeuge: