Großbrand in Vöhringen

DruckversionPDF-Version

 

Aus ungeklärter Ursache gerieten Recycling-Stoffe aus Kunststoff und Papier in einer einseitig offenen Lagerhalle eines Abfallentsorgungsbetriebes im Vöhringer Industriegebiet in Brand.

Aufgrund der Alarmierung nach B6-Industrieanlage wurden wir neben den Feuerwehren Vöhringen, Illerzell, Illerberg-Thal, Senden, Bellenberg und Neu-Ulm alarmiert. Den Weg zur Einsatzstelle wiesen den anrückenden Fahrzeugen schon von Weitem dichte, dunkle Rauchwolken.

Durch den massiven Einsatz von Wasser und Schaum der anwesenden Feuerwehrkräfte konnte eine Ausbreitung des Brandes auf weitere Lagerboxen und die Halle selbst verhindert werden.

Zum Ablöschen der brennenden Stoffe wurden diese mit Baggern auseinander gezogen und umgeschichtet. Da auf die Schnelle kein Baggerführer erreicht werden konnte, steuerte den Greifbagger einer unserer Kameraden, welcher beruflich ein ähnliches Gerät tagtäglich einsetzt.

 

 

 

 

Bericht der Neu-Ulmer Zeitung
Bericht der Südwestpresse
Bericht auf new-facts.eu

 
 

Einsatzdatum: 
Donnerstag, 24. Mai 2012 - 19:21 - 23:30
Einsatzkräfte: 
16
Einsatzfahrzeuge: