Kleinbrand im Freien

DruckversionPDF-Version

Zu einem Kleinbrand im Freien wurden wir von der FEZ Neu-Ulm alarmiert. Am Hochgericht galt es einen in Brand geratenen, gepressten Heuballen abzulöschen. Von unseren Männern wurde der Ballen auseinander gezogen, so dass das Heu kontrolliert abbrennen konnte. Die Glutnester wurden anschließend mit der Schnellangriffseinrichtung des Tanklöschfahrzeuges abgelöscht.

Der Brand war vermutlich durch fahrlässige Brandstiftung entstanden. Mehrere in der Nähe des Ballens vorgefundene Zigarettenkippen sowie Zigarettenschachteln ließen darauf schließen.

Einsatzdatum: 
Samstag, 8. Oktober 2011 - 21:57
Einsatzkräfte: 
7
Einsatzfahrzeuge: