PKW-Brand

DruckversionPDF-Version

Zu einem PKW-Brand auf der B28 wurden wir von der ILS Donau-Iller alarmiert.

Ein Auto war zwischen dem Hittistetter Dreieck und der Anschlussstelle Senden vermutlich wegen einem technischen Defekt in Brand geraten. Auf Grund unklarer Meldungen wurden zehn Minuten vor uns die Feuerwehren aus Senden und Gerlenhofen zu diesem Brand alarmiert, da angenommen wurde, dass die Einsatzstelle zwischen den Anschlussstellen Senden und Neu-Ulm in Fahrtrichtung Nord liegen sollte. Nachdem die Örtlichkeit geklärt war, wurden die zuerst alarmierten Feuerwehren von der Leitstelle angewiesen, die Einsatzstelle anzufahren. Diese nahmen dann auch bei ihrem Eintreffen umgehend die Brandbekämpfung auf. Wir unterstützten bei unserer Ankunft die Kameraden aus Senden und Gerlenhofen mit dem Ausleuchten der Einsatzstelle.

Einsatzdatum: 
Dienstag, 31. Januar 2017 - 20:15
Einsatzkräfte: 
16
Einsatzfahrzeuge: