PKW-Brand

DruckversionPDF-Version

pkw-brand_b28_1.jpg

Ein PKW war nach einem Motorschaden auf der B28 zwischen dem Hittistetter Dreieck und der Anschlussstelle Senden in Brand geraten. Neben dem Ablöschen des Fahrzeugbrandes galt es noch die etwa 150 Meter lange Ölspur abzubinden und aufzunehmen.

Während der Lösch- und Reinigungsarbeiten war die rechte Fahrspur in Richtung Ulm von uns gesperrt worden. Nach dem Abtransport des ausgebrannten Fahrzeuges und der abschließenden Fahrbahnreinigung konnte die autobahnähnliche Bundesstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

pkw-brand_b28_2.jpg

Einsatzdatum: 
Montag, 11. April 2011 - 11:37
Einsatzkräfte: 
14
Einsatzfahrzeuge: