PKW-Brand nach VU

DruckversionPDF-Version

Zu einem PKW-Brand wurden wir von der Leitstelle Donau-Iller alarmiert. Nach einem Verkehrsunfall war ein Fahrzeug auf der Staatsstraße St 2019 zwischen Weißenhorn und Biberach im Motorbereich in Brand geraten.

Das verunfallte Fahrzeug war von Biberach kommend in Richtung Weißenhorn unterwegs als es im Waldbereich auf Grund von starkem Hagelschauer nach links von der Fahrbahn abkam und über den Grünstreifen schleuderte. Danach touchierte der Sportwagen einen Baum, wobei das linke Hinterrad herausgerissen wurde, und kam dann weitere 30 Meter weiter am Fahrbahnrand zum Liegen. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug selbstständig verlassen und blieb unverletzt.

Unsere Männer löschten das Unfallfahrzeug unter Atemschutz mit der Schnellangriffseinrichtung des TLFs, sperrten die Straße beidseits der Einsatzstelle ab und reinigten die Fahrbahn. Nach dem Abtransport des Fahrzeuges konnte die Straße vollends gesäubert und danach wieder freigegeben werden.

 

Einsatzdatum: 
Dienstag, 13. Mai 2014 - 19:19
Einsatzkräfte: 
11
Einsatzfahrzeuge: