Rauchentwicklung

DruckversionPDF-Version

Wegen einer Rauchentwicklung wurden wir von der Leitstelle in Krumbach in die Fliederstraße in Weißenhorn alarmiert.

Der Bewohner eines Einfamilienhauses hatte seinen Holzofen zu stark befüllt, so dass sich die Tür des Ofens nicht mehr schließen ließ. Dies führte zu einer Verrauchung des Wohnraumes.

Es trat zwar durch die offen stehende Tür etwas Glut aus, diese fiel aber auf den ausliegenden Funkenschutz des Kaminofens, so dass keine weitere Brandgefahr durch dieses Ereignis ausging. Nach einer kurzen Belüftung der Wohnung konnten wir abrücken und die Anwohner wieder in ihr Haus zurückkehren.

Einsatzdatum: 
Dienstag, 24. Januar 2017 - 14:37
Einsatzkräfte: 
10
Einsatzfahrzeuge: