Verkehrsunfall

DruckversionPDF-Version

Zu einem Verkehrsunfall kam es auf der A7 zwischen zwei PKWs. Zwischen der Anschlussstelle Vöhringen und dem Hittistetter Dreieck in Fahrtrichtung Ulm hatte sich vor einer Baustelle ein Rückstau gebildet, in welchem es zu einem Auffahrunfall kam. Ein beteiligtes Fahrzeug blieb auf der linken Fahrspur entgegen der Fahrtrichtung liegen, das andere konnte noch den Standstreifen ansteuern.

Drei leicht verletzte Personen in den Kraftfahrzeugen wurden vom Rettungsdienst versorgt. Die Absicherung der Unfallstelle sowie den Brandschutz stellten wir sicher. Bis zum Abtransport der Fahrzeuge blieb der linke Fahrstreifen gesperrt, was zu einem Rückstau von etwa 4 km Länge bis über die Anschlussstelle Vöhringen hinaus führte.

Einsatzdatum: 
Freitag, 19. Juli 2013 - 13:45
Einsatzkräfte: 
16
Einsatzfahrzeuge: