Verkehrsunfall

DruckversionPDF-Version

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und weiterer unklarer Lage wurden wir auf die A7 beim Hittistetter Dreieck alarmiert. Kurz nach dem Ausrücken unseres Rüstzuges kam die Meldung von der ILS, dass sich die Unfallstelle auf der B28 zwischen Senden und Neu-Ulm befindet und wir unsere Einsatzfahrt abzubrechen hatten.

Zwischenzeitlich wurde der Leitstelle auch mitgeteilt, dass bei dem Unfall lediglich Absperr- und Sicherungsmaßnahmen nötig seien. Diese Aufgabe übernahm dann die hierfür alarmierte Feuerwehr Senden.
 

Einsatzdatum: 
Sonntag, 3. November 2013 - 5:30
Einsatzkräfte: 
20
Einsatzfahrzeuge: