Verkehrsunfall

DruckversionPDF-Version

Zu einem Verkehrsunfall wurden wir von der Leitstelle Donau-Iller auf die A7 alarmiert. Im Bereich der Anschlussstelle Vöhringen war eine PKW-Lenkerin - vermutlich durch einen Fahrfehler - ins Schleudern geraten und an der Mittelleitplanke gegen die Fahrtrichtung liegengeblieben.

Beide Fahrzeuginsassen wurden zwar vom Rettungsdienst durchgecheckt, blieben aber glücklicherweise unverletzt. Da das Fahrzeug bis auf eine verbeulte und verkratzte Karosserie in Takt geblieben war, beschränkte sich unsere Aufgabe auf die Absicherung des havarierten Fahrzeuges. Nach der ersten Unfallaufnahme durch die Autobahnpolizei konnte der verunglückte PKW dann selbst zum nahegelegenen Autobahnparkplatz fahren, um die weiteren Formalitäten mit der Polizei abzuwickeln.

Die halbseitige Sperrung durch uns wurde dann umgehend aufgehoben, damit sich der Stau, welcher sich mittlerweile bis über die Anschlussstelle Illertissen hinaus gebildet hatte, auflösen konnte.

Einsatzdatum: 
Freitag, 15. August 2014 - 9:38
Einsatzkräfte: 
17
Einsatzfahrzeuge: