Verkehrsunfall

DruckversionPDF-Version

Vermutlich wegen Aquaplaning verunglückte ein Fahrzeug auf der A7 kurz nach der Anschlussstelle Vöhringen in Fahrtrichtung Süd.

Der alleinbeteiligte PKW geriet ins Schleudern, krachte in die Mittelleitplanke und blieb dann auf der Überholspur quer zur Fahrbahn liegen. Die Fahrerin - als einzige Insassin - konnte ihr Fahrzeug unverletzt und selbständig verlassen.

Wir sicherten die Unfallstelle ab, indem wir die linke Fahrspur in Richtung Kempten sperrten und den Verkehr auf der verbliebenen Spur vorbeileiteten. Außerdem reinigten wir die Fahrbahn von abgerissenen Fahrzeugteilen. Nachdem das Fahrzeug durch den Abschleppdienst geborgen worden war, konnte die Teilsperrung aufgehoben werden und unsere letzten Kräfte konnten wieder abrücken.

 

Einsatzdatum: 
Dienstag, 3. Oktober 2017 - 8:43
Einsatzkräfte: 
20
Einsatzfahrzeuge: