Zimmerbrand

DruckversionPDF-Version

Zu einem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus wurden wir in die Engelkellerstraße in Weißenhorn alarmiert.

 

Ein vergessener Topf auf dem eingeschalteten Herd hatte diesen Küchenbrand ausgelöst. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle hatte die Mieterin ihre Wohnung bereits verlassen, musste aber wegen des Verdachts einer Rauchgasintoxikation vom Rettungsdienst behandelt werden.

Ein Trupp unter Atemschutz ging zur Brandbekämpfung in das 1. Obergeschoss vor und konnte das Feuer dort auch schnell löschen. Durch die Hitze, die von dem verbrannten Essen auf dem Herd ausging, wurde die Dunstabzugshaube sowie weiteres Inventar der Küche in Brand gesetzt.

 

 

Nach dem Löschen des Feuers wurde mit der Belüftung des Gebäudes begonnen, um eine weitere Bewohnerin über das Treppenhaus evakuieren zu können. Diese ältere Frau wurde zwischenzeitlich auf deren Balkon von unseren Kräften betreut, da wegen einer Gehbehinderung eine Rettung über tragbare Leitern nicht möglich war. Auch diese Bewohnerin wurde vom Rettungsdienst wegen eingeatmeten Rauches behandelt.

Um den Wasserschaden zu minimieren, wurde in der betroffenen Küche das Löschwasser unmittelbar nach der Brandbekämpfung mit einem Wassersauger wieder aufgenommen.

Einsatzdatum: 
Montag, 20. Februar 2017 - 17:27
Einsatzkräfte: 
25