Gebäudebrand

Gemeldet war ein Wohnhausbrand in Biberachzell.

So wurden wir von der ILS Donau-Iller neben der Ortsfeuerwehr sowie den Feuerwehren Oberhausen und Biberach alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war eine leichte Verrauchung des Gebäudes festzustellen. Beim Erkunden eines Trupps unter Atemschutz konnte dann aber kein Brand lokalisiert werden. Auch die Ursache der Verrauchung blieb rätselhaft. Vermutlich war es ein technischer Defekt an einem Gerät im Keller, bei dem ein Plastikteil angeschmort wurde. So konnten alsbald wieder alle Einsatzkräfte abrücken.


Einsatzart Brand
Alarmierung Nachtschleife Zusatzschleife Kommandantenschleife
Einsatzstart 27. Juli 2017 19:58
Mannschaftstärke 20
Fahrzeuge KdoW
TLF 16/25
LF 8
DLK 23/12 GL-T CS
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Biberachzell
Feuerwehr Oberhausen
Feuerwehr Biberach