Wasser auf Straße

Durch einen starken Gewitterregen kam es in der Günzburger Straße auf Höhe der Stiftungsklinik zu einem Rückstau in der Kanalisation und dadurch zur Überschwemmung der Staatsstraße. Verstopfte Schmutzfänger in den Kanaleinläufen verhinderten ein Ablaufen des stehenden Wassers. Die Aufgabe für uns bestand darin, die Schmutzfänger der Gullyeinläufe zu leeren, so dass das Wasser wieder ungehindert von der Straße ablaufen konnte.

Einsatzdatum: 
Samstag, 17. Juli 2010 - 1:42
Einsatzkräfte: 
3
Einsatzfahrzeuge: 

Ausgelöste Brandmeldeanlage

Ausgelöste Brandmeldeanlage bei der Fa. Lieken Brot- und Backwaren GmbH: Fehlalarm durch aufsteigende Batteriedämpfe an einer Batterieladestation

Einsatzdatum: 
Freitag, 16. Juli 2010 - 12:14
Einsatzkräfte: 
7
Einsatzfahrzeuge: 

Stadtrat besichtigt neue Drehleiter

Kommandant Wilhelm Schneider präsentiert vor Stadtratsitzung die neue Drehleiter.

IMG_0086.JPG
Stadträte Josef Wanner (links) und Josef Zintl (rechts) mit Kommandant Wilhelm Schneider im Drehleiterkorb

Quelle: 
Neu-Ulmer Zeitung

Drehleiter für Rettungsdienst

Der erste Einsatz für unsere neue Drehleiter. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes ging es als zuständige Stützpunktfeuerwehr in die Marktgemeinde Pfaffenhofen nach Roth in den Sonnenweg. Dort musste eine verletzte Person mit Hilfe der Drehleiter aus dem ersten Obergeschoss eines Wohnhauses gerettet werden.

Schon nach kurzer Zeit konnte der FEZ Neu-Ulm gemeldet werden, dass die verletzte Person an den Rettungsdienst übergeben werden konnte.

Einsatzdatum: 
Dienstag, 13. Juli 2010 - 21:26
Einsatzkräfte: 
3

Brandnachschau

Zu einer Brandnachschau in der Ulmer Straße wurden wir von der FEZ Neu-Ulm alarmiert. Dort war auf Grund der anhaltenden Trockenheit die Böschung am Rothufer in Brand geraten, aber schon von Anwohnern gelöscht worden.

Mit der Schnellangriffseinrichtung des Tanklöschfahrzeuges wurde die versengte Fläche vorsichtshalber aber noch gewässert, um eine Neuentzündung gänzlich auszuschließen.

Einsatzdatum: 
Dienstag, 13. Juli 2010 - 14:38
Einsatzkräfte: 
7
Einsatzfahrzeuge: 

Böschungsbrand an der A7

Alarmiert wurden wir durch die FEZ Neu-Ulm zu einem Böschungsbrand an der Autobahn A7. Die Einsatzstelle sollte sich laut Alarmmeldung kurz vor dem Hittistetter Dreieck in Fahrtrichtung Würzburg befinden. Da sich bis zum Autobahndreieck kein Brand feststellen ließ, wurden unsere Einsatzfahrzeuge angewiesen, auf der A7 in Richtung Anschlussstelle Nersingen weiterzufahren.

Einsatzdatum: 
Donnerstag, 8. Juli 2010 - 13:37
Einsatzkräfte: 
16
Einsatzfahrzeuge: 

Ausgelöste Brandmeldeanlage

Ausgelöste Brandmeldeanlage bei der Fa. Lieken Brot- und Backwaren GmbH: Fehlalarm durch einen Melder in der Trafo-Station

Einsatzdatum: 
Mittwoch, 7. Juli 2010 - 12:24
Einsatzkräfte: 
7
Einsatzfahrzeuge: 

Auslieferung DLK 23-12 GL-T CS

Unsere neue Drehleiter von der Fa. IVECO auf MB Atego

Die Auslieferung unserer neuen Drehleiter DLK 23-12 GL-T CS erfolgte durch die Fa. IVECO, Ulm nach nur 9-monatiger Bauzeit am 30. Juni 2010 und ersetzt das typengleiche Fahrzeug aus dem Jahre 1978, welches in unserer Feuerwehr eine Laufleistung von über 33.600 km und 1.240 Betriebsstunden erbrachte.

Festumzug "850 Jahre Stadt Weißenhorn"

Festumzug zum 850. Jubiläum der Stadt Weißenhorn.

Teilnahme mit den Aktiven, der Jugendgruppe, der historischen Feuerspritze von 1907 und dem Oldtimer-LF8.
Start des Umzuges ist um 14.00 Uhr!!! Treffpunkt ist daher für alle Teilnehmer um 13.30 Uhr am Gerätehaus.

Veranstaltungsdatum: 
25.07.10

Kleintransporter mit Gefahrgut verunglückt

Auf der A7 kurz nach der Anschlussstelle Vöhringen in Fahrrichtung Füssen verunglückte ein englischer Kleintransporter wegen eines Reifenplatzers. Das Fahrzeug kam ins Schleudern und krachte in die Mittelleitplanke. Durch den Aufprall an der Schutzplanke wurden die heckseitigen Flügeltüren am Fahrzeug aufgerissen und vier Fässer mit gefährlichen Stoffen fielen auf die Autobahn.

Einsatzdatum: 
Montag, 28. Juni 2010 - 8:43 - 11:30
Einsatzkräfte: 
24
Einsatzfahrzeuge: 
Inhalt abgleichen