Die Seniorengruppe unserer Feuerwehr

DruckversionPDF-Version

hydrophor_4_0.jpg

Nach dem Ausscheiden aus einem langjährigen aktiven Dienst in der Feuerwehr denkt man des Öfteren an die Zeit zurück, in der man das "Helfenwollen + Helfenkönnen" für Andere praktiziert hat um Leben und Sachwerte zu retten. Der Eine wie der Andere geht mit einem lachenden aber vielleicht auch weinendem Auge in den Feuerwehrruhestand, weil er den Kontakt und die Nähe seiner Kameraden vermisst mit denen er er gemeinsam über viele Jahre hinweg zum Wohle der Allgemeinheit zusammengearbeitet und viele kameradschaftliche Stunden erlebt hat.

Aus diesem Grunde wurde am Samstag, den 03. Februar 1979 der erste Seniorennachmittag unserer Feuerwehr ins Leben gerufen und duchgeführt. Sinn und Zweck war, den Kontakt zu unseren ehemaligen Aktiven aufrecht zu erhalten, sie über die Arbeit in unserer Feuerwehr zu informieren und sie am Vereinsgeschehen teil haben zu lassen. So traf man sich einmal im Jahr zu dieser Veranstaltung.

Um diesen Kontakt zu verbessern wurde zusätzlich am Mittwoch, den 18. September 1991 der monatliche "Senioren-Stammtisch" gegründet, der sehr großen Anklang fand. So treffen wir uns monatlich am jeden zweiten Mittwoch in geselliger Runde in unserer Florianstube. Dabei findet immer ein reger Gedankenaustausch über "Vergangenes" und "Alltägliches" statt. So manche Anekdote über frühere Zeiten innerhalb und außerhalb der Feuerwehr kommen wieder ans Tageslicht. Aktuelle Themen innerhalb und über unsere Stadt werden oft intensiv und heiß diskutiert.

Verschiedene Veranstaltungen während des Jahres, wie zum Beispiel Betriebsbesichtigungen, Filmvorführungen, Seniorennachmittag im Fasching - wurde inzwischen durch einen Halbtagesausflug abgelöst - und anderes mehr bereichern unsere Treffen.

So wurde im Berichtsjahr 2009 z.B. ein Halbtagesausflug in das Bauerhofmuseum nach Illerbeuren mit ansschließender Besichtigung des "Allgäu-Airport" und der Flughafenfeuerwehr Memmingen duchgeführt. Eine Betriebsbesichtigung bei der Bäckerei Reißler wie die alljährliche Weihnachtsfeier rundeten das Programm ab.

Unsere Senioren helfen auch noch teilweise bei unseren alljährlichen Großveranstaltungen mit.

Weitere interessierte Kameraden sind herzlich eingeladen an unseren treffen teilzunehmen. Kommt einfach am zweiten Mittwoch im Monat ab 19.00 Uhr im Gerätehaus vorbei.

Unsere Seniorengruppe wird auch von der Vorstandschaft des Feuerwehrvereines dankenswerter Weise ideell und finanziell unterstützt.

Walter Bestle, EKBR + Ehrenvorstand