Verkehrsunfall

Auf der A7 in Fahrtrichtung Füssen war es zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Vermutlich wegen Aquaplanings prallte zwischen den Anschlussstellen Vöhringen und Illertissen ein Fahrzeug in ein anderes. Durch diesen Zusammenstoß kam das zweite Auto ins Schleudern und krachte in die Leitplanke. Beide Fahrzeugführer konnten ihre demolierten Fahrzeuge auf dem Standstreifen zum Stehen bringen und ihre Autos selbständig verlassen.

Wir sicherten die Unfallstelle ab, indem wir die rechte Fahrspur sperrten und den Verkehr über die linke Richtungsfahrbahn an den Rettungskräften vorbeileiteten. Nachdem die Fahrbahn von unseren Kräften gereinigt worden war und die Rettungswägen die Unfallstelle verlassen hatten, übergaben wir die Einsatzstelle zum Absichern der Unfallfahrzeuge auf dem Standstreifen an die Polizei.


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Nachtschleife Kleinalarmschleife Kommandantenschleife
Einsatzstart 19. Mai 2018 19:20
Mannschaftstärke 16
Fahrzeuge KdoW
TLF 16/25
RW 2
GW-N
VSA