Verkehrsunfall

Ein Verkehrsteilnehmer meldete einen vermeintlichen Verkehrsunfall auf der A7 zwischen der Anschlussstelle Vöhringen und dem Hittistetter Dreieck.

Beim Eintreffen unserer ersten Kräfte stellte sich heraus, dass das Auto einen Kupplungsschaden erlitten hatte und so auf der linken Fahrspur liegen geblieben war, ein Verkehrsunfall lag nicht vor. Unsere Kräfte schoben das defekte Fahrzeug auf die Standspur und übergaben die Einsatzstelle der zwischenzeitlich eingetroffenen Polizei, die den Wagen bis zum Abschleppen absicherte.


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Nachtschleife Kleinalarmschleife Kommandantenschleife
Einsatzstart 9. September 2019 18:11
Mannschaftstärke 19
Fahrzeuge KdoW
LF 16
RW 2
GW-N
VSA