Verkehrsabsicherung

Zur Unterstützung des Rettungsdienstes wurden wir zu einem Notfalleinsatz auf der B28 zwischen dem Dreieck Hittistetten und der AS Senden alarmiert.

Da der Rettungshubschrauber auf der Fahrbahn landete, sperrten wir die autobahnähnliche Bundesstraße in Fahrtrichtung Ulm komplett für etwa 30 Minuten. Nach dem Start des Hubschraubers konnte der Verkehr dann über die linke Fahrspur an der Einsatzstelle vorbeigeführt werden. Schon kurze Zeit später konnte nach Rücksprache mit der Polizei die Sperrung der rechten Spur aufgehoben werden und alle Fahrzeuge wieder abrücken.

Ebenfalls alarmiert worden war die Feuerwehr Illertissen mit dem Vorwarnanhänger.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Tagschleife Kleinalarmschleife Kommandantenschleife
Einsatzstart 31. Dezember 2020 11:31
Mannschaftstärke 14
Fahrzeuge KdoW
LF 16
RW 2
GW-N
VSA
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Illertissen (VWA)