Verkehrsunfall

Alarmiert wurden wir von der Leitstelle zu einem Verkehrsunfall auf der A7.

An der Anschlussstelle Illertissen war es zu drei Unfällen mit insgesamt 5 Fahrzeugen gekommen. Ursache der Unfallserie war plötzlich einsetzender Schneefall, der zu einer rutschigen Fahrbahn infolge Schneematsches führte.

Wir sicherten die Unfallstelle in Fahrtrichtung Füssen, indem wir die rechte Spur sperrten und den fließenden Verkehr über die Überholspur vorbeileiteten. Auch die Abfahrt Illertissen musste für ca. 1 Stunde gesperrt werden, da auch die Ausfahrtspur durch Unfallfahrzeuge blockiert war; auch mussten im Bereich der Abfahrt die Rettungsmaßnahmen abgesichert werden.

Wir reinigten die Fahrbahn von herumliegenden Fahrzeugteilen und stellten den Brandschutz sicher. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei und dem Abschleppen der nicht mehr fahrbereiten PKW konnten wir dann auch wieder abrücken.

Zur Vorabsicherung der Unfallstelle war die Feuerwehr Senden mit dem Vorwarnanhänger alarmiert worden.


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Tagschleife Kleinalarmschleife Kommandantenschleife
Einsatzstart 14. März 2021 09:34
Mannschaftstärke 13
Fahrzeuge KdoW
LF 16
RW 2
GW-N
VSA
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Senden