Unwettereinsätze

Ein Unwetter mit Gewitter und Orkanböen führte zu mehreren umgestürzten Bäumen, die im Stadtgebiet und der näheren Umgebung abgearbeitet werden mussten.

Neben dem Stadtgebiet waren v.a. die Ortsverbindungsstraßen St 2022 (Weißenhorn-Oberhausen), NU 17 (Weißenhorn-Biberachzell) und St 2019 (Weißenhorn-Biberach) betroffen. Auch auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Vöhringen und Illertissen waren umgestürzte Bäume gemeldet.

Auch musste durch unsere Einsatzkräfte die Abschnittsführungsstelle (AFüSt) besetzt werden, um Einsätze für die Ortsteilfeuerwehren und die Feuerwehren des Marktes Pfaffenhofen und der Gemeinde Roggenburg zu koordinieren. Insgesamt kam es im Bereich der AFüSt zu mehr als 35 Einsätzen im Zusammenhang mit dem Unwetter.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Tagschleife Kommandantenschleife
Einsatzstart 29. Juni 2021 16:13
Mannschaftstärke 24
Fahrzeuge KdoW
TLF 16/25
LF 16
GW-N
VSA
RW 2
MZF