Gasgeruch

Alarmiert wurden wir mit dem Schlagwort „Gasgeruch“ zu einem Verbrauchermarkt in der Herzog-Georg-Straße in Weißenhorn.

Dort hatten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch unbekannte Täter versucht, einen Geldautomaten im Außenbereich des Marktes mit Gas zu sprengen.

Wir wurden angefordert, um nachzuprüfen, ob sich noch entzündliche Gase im Bankomat befinden. Allerdings konnten wir keine erhöhte Gaskonzentration mehr nachweisen, so dass von dem Automaten keine Gefahr mehr ausging und wir schnell wieder abrücken konnten.

POLIZEIBERICHT:

Versuchte Geldautomatensprengung in Weißenhorn - Zeugenaufruf

WEIßENHORN. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch versuchten unbekannte Täter einen Geldautomaten in der Herzog-Georg-Straße zu sprengen. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.
Der Automat befindet sich im Außenbereich eines Verbrauchermarktes. Die Täter wollten offenbar, um kurz nach 02.30 Uhr, mittels einleiten von Gas an die Geldkassetten gelangen. Es folgte zwar dadurch eine leichte Verpuffung, der Geldautomat blieb aber intakt. Die Automatensprenger gelangten somit nicht an das Geld und flohen ohne Beute. Es entstand lediglich ein geringer Sachschaden. Die Kriminalpolizei Neu-Ulm bittet unter der Telefonnummer 0731/8013-0 in diesem Zusammenhang um Hinweise. Von Bedeutung sind verdächtige Beobachtungen und Auffälligkeiten, die auch schon im Vorfeld der eigentlichen Tatzeit, in dem Bereich der Herzog-Georg-Straße, getätigt wurden.
(Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm)


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Tagschleife Kleinalarmschleife Dienststelle
Einsatzstart 20. Oktober 2021 07:36
Mannschaftstärke 8
Fahrzeuge MZF
TLF 16/25